.

Siegerehrung _Fotocredit: Riedlmayer

Spanien erneut Europameister 

Österreichs Hauptrundengegner Spanien und Kroatien lieferten sich ein intensives Finale in dem beide Abwehrreihen hervorstachen. Zur Halbzeit knapp mit 12:11 voran, erspielte sich der Titelverteidiger nach Seitenwechsel einen 16:12-Vorteil. Nach 48 Minuten kann Kroatien das Spiel wieder ausgleichen, geht selbst sogar 19:18 in Führung. Doch die Schlussminuten gehören Spanien, das nach einem technischen Fehler der Kroaten bei 21:20 auf 22:20 stellen kann und das Spiel in der letzten Minute entscheidet. Spanien verteidigt damit seinen Titel aus 2018 erfolgreich.

mehr

Viermal trug sich Norwegens Superstar Sander Sagosen in die Torschützenliste ein - Copyright: Agentur DIENER/EXTRA

Bronze für Norwegen, Deutschland gewinnt Spiel um Platz 5

Nach zwei zweiten Plätzen bei Weltmeisterschaften, galt Norwegen als einer der größten Favoriten auf den EURO-Titel im heurigen Jahr. Im Halbfinale Freitagabend unterlag man knapp Kroatien nach Verlängerung, sicherte sich nun Samstagabend souverän gegen Slowenien Bronze und sorgte damit für das bislang beste Endergebnis bei einer Europameisterschaft. Auch Deutschland gewann sein letztes Spiel bei der größten EURO aller Zeiten gegen Portugal und belegt den fünften Endrang. Sonntagnachmittag steigt das Finale zwischen den beiden Hauptrundengegner Österreichs, Spanien und Kroatien, ab 16:30 Uhr live zu sehen auf ORF Sport+.

Alle Tabellen und Ergebnisse der EHF EURO 2020 finden Sie HIER!

mehr

Atzgersdorf und Hypo NÖ auswärts erfolgreich

Atzgersdorf und Hypo NÖ auswärts erfolgreich

Das WHA-Spitzenduo fuhr in der ersten Runde nach der Weihnachtspause Auswärtssiege ein. Titelverteidiger  und Tabellenführer WAT Atzgersdorf gewann am Samstag das Schlagerspiel bei den MGA Fivers souverän 30:24 (15:9) und revanchierte sich so für die knappe Niederlage in der Hinrunde. Sonntagabend gab sich Rekordmeister Hypo NÖ bei HIB Handball Graz (10.) keine Blöße, siegte 35:21 (20:12). Die Südstädterinnen liegen weiterhin zwei Punkte hinter Atzgersdorf, haben allerdings nicht 13, sondern erst 11 Spiele bestritten.

mehr

"Siegerfoto" - Österreich erhält gemeinsam mit Ungarn und der Schweiz den Zuschlag für die Women´s EHF EURO 2024

Österreich erhält Zuschlag für Women´s EHF EURO 2024

Die Dreier-Bewerbung von Ungarn, Österreich und der Schweiz erhielt beim EHF Congress Samstagmittag in Stockholm den Zuschlag für die Ausrichtung der Women´s EHF EURO 2024. Im ersten Wahlgang schied bereits die alleinige Bewerbung von Russland aus, im zweiten setzte man sich mit 28 zu 21 Stimmen gegen die zweite Dreier-Bewerbung Tschechien, Slowakei, Polen durch. Spielort für zwei Vorrundengruppen bei der von 29. November bis 15. Dezember stattfinden Europameisterschaft in Österreich wird Innsbruck. Der offizielle Claim der EURO lautet Stronger Together!

Allgemeine Infos unter http://stronger-together.eu/tablet/index.html

mehr

Esbjerg startet mit Sieg in CL-Hauptrunde

Esbjerg startet mit Sieg in CL-Hauptrunde

Sonja Frey ist mit dem dänischen Meister Esbjerg perfekt in die Hauptrunde der DELO WOMEN'S EHF Champions League gestartet, gewann am Samstag sein erstes Spiel in der Gruppe I beim norwegischen Vertreter Vipers Kristiansand 35:31 (16:15). Die ÖHB-Teamspielerin steuerte fünf Tore zum Auswärtserfolg bei. Am 2. Februar empfängt Esbjerg FTC-Rail Cargo Hungaria aus Ungarn.

mehr

blättern   zurück | 1 | 2 | 3 | ... | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | |