.

ÖLSZ Südstadt in Maria Enzersdorf

Das Leistungszentrum Südstadt (ÖLSZ Südstadt in Maria Enzersdorf) untersteht als einziges der Modelle direkt dem Österreichischen Handballbund und agiert vereinsunabhängig: Die Spieler/innen trainieren unter der Woche überwiegend mit dem Leistungsmodell und treten am Wochenende weiterhin für ihren Verein an. Da im Rahmen der Leistungsmodell-Trainings der Fokus auf der individuell bestmöglichen Ausbildung der Spieler/innen liegt, profitieren nicht nur die Spieler/innen selbst sondern auch deren Vereine von der professionellen Trainingsarbeit.

Nach monatelangen Arbeiten in Zusammenarbeit mit renommierten Sportwissenschaftlern und Handballexperten aus dem In- und Ausland wird seit September 2016 nach einem neu konzipierten Fünfjahresplan trainiert. Der Trainingsplan definiert aufbauende Trainingsinhalte vom Eintritt ins Leistungsmodell bis zum Abschluss und wurde von der Periodisierung bis hin zur einzelnen Trainingseinheit im Detail ausgearbeitet. Die Trainingsmethoden werden laufend evaluiert und weiter entwickelt – unter anderem sollen künftig die  Elemente Technik/Taktik und Ausdauertraining in der alltäglichen Trainingsarbeit miteinander verknüpft werden, um noch effizienter trainieren zu können.

Den Jung-Handballer/innen steht mit der gesamten Anlage des BSFZ eine hervorragende Infrastruktur zur Verfügung, die auch im internationalen Vergleich optimale Möglichkeiten bietet: Mit der Liese Prokop Privatschule und dem Internat innerhalb der Liegenschaft ergibt sich eine einmalige Campussituation mit perfekten Trainingsbedingungen:

  • moderne Trainingsstätten (2 Handballhallen, 3 Kraftkammern, 2 Ergoräume, etc.)
  • Internat mit interner & halbinterner Unterbringung
  • Wellnessbereich (Sauna, Dampfbad, Whirlpool, Infrarotkabine)
  • 3 Spezialtrainer für Handball, 1 Torwarttrainer, 2 Athletiktrainer, 1 Sportpsychologe
  • Frühtraining vor Schulbeginn (3-4x/Woche), Nachmittagseinheiten (2-3x/Woche)
  • zusätzliches Basistraining für den ersten und zweiten Jahrgang: Turnen & Akrobatik, Koordinations- & Stabilisationstraining, Rehatraining
  • Langhanteltraining: sicher heben, Technik lernen, Reißen & Umsetzen, Explosivkraft entwickeln
  • Feldenkrais: Schulung der Körperbewusstheit und Körperwahrnehmung zur Verbesserung der Beweglichkeit und als Verletzungsprävention
  • sportartspezifisches Training nach neuem Trainingskonzept

Liese Prokop Privatschule

  • 5-jähriges ORG oder 4-jährige HAS
  • individuelle Betreuung durch geringere Klassenschülerzahlen
  • abgestimmte Planung von Unterricht, Schularbeiten, Training, Lernstunden und Wettkampf
  • zusätzlicher Individualunterricht (Förderunterricht)
  • Lernpakete (Unterlagen zum Selbststudium bei längerer Schulabwesenheit)

Sportwissenschaftliche Betreuung durch das IMSB Austria (Institut für medizinische und sportwissenschaftliche Beratung:

  • leistungsmedizinische und -diagnostische Tests, Trainingsoptimierung
  • ernährungsdiagnostische Maßnahmen
  • physikalische Behandlungen
  • Massagen

Kontakt

Trainerin Mag. Simona Spiridon                                           simona.spiridon@oelsz.at          0699 11314753
Ausbildungsleiterin Natascha Rusnatchenko                     n.rusnachenko@oelsz.at            0664 6326621

Weitere Infos unter www.oelsz.at sowie www.lpps.at bzw. www.imsb.at