.

Schwaz HT sichert Platz fünf ab

Schwaz HT sichert Platz fünf ab

Samstagabend ging der 14. Spieltag der spusu LIGA Hauptrunde mit den Begegnungen SC kelag Ferlach vs. Sparkasse Schwaz Handball Tirol und HC LINZ AG vs. HSG Remus Bärnbach/Köflach zu Ende. Handball Tirol festigte durch einen 33:26-Auswärtssieg bei Ferlach Platz fünf und damit einen Platz in der Bonusrunde ab. Die Linzer feierten mit 31:27 ihren vierten Saisonsieg und zogen nach Punkten, bei einem Spiel mehr, mit Bregenz Handball gleich.

mehr

Hard besiegt Cuenca, scheidet aber aus EHF-Cup aus

Hard besiegt Cuenca, scheidet aber aus EHF-Cup aus

Der ALPLA HC Hard verabschiedete sich mit einem Sieg für diese Saison von der internationalen Bühne. Die Roten Teufel schlugen im Rückspiel der dritten und letzten Qualifikationsrunde zur EHF-Cup-Gruppenphase vor 1.550 Zuschauern in der Sporthalle am See das spanische Top-Team Liberbank Cuenca 32:25 (15:13). Auswärts hatte sich Hard nach einer schwachen Leistung sehr deutlich 18:34  (9:15) geschlagen geben müssen!

mehr

Österreich gewinnt Viernationenturnier in Cheb - Copyright: ÖHB

26:24-Erfolg über CZE - Erneuter Turniersieg nach 2017

Österreichs Handball Frauen Nationalteam rehabilitierte sich Samstagnachmittag mit dem 26:24-Sieg über Tschechien für die tags zuvor erlittene Niederlage gegen die Schweiz. Mit dem Erfolg über die Gastgeberinnen des freundschaftlichen Viernationenturnier in Cheb trug man auch den Turniersieg davon. Damit endet der letzte Trainingslehrgang im Jahr 2019. Das nächste Mal tritt man kommenden März wieder zusammen für die beiden EURO-Qualispiele gegen Griechenland. Von 30. November bis 15. Dezember 2019 steht aktuell, ohne österreichische Beteiligung, die WM in Japan an.

mehr

Bauers Porto siegt in Montpellier

Bauers Porto siegt in Montpellier

Thomas Bauers FC Porto Sofarama feierte in seinem neunten Spiel in der VELUX EHF Champions League-Gruppenphase den vierten Sieg, gewann bei Montpellier HB 27:22 (14:10). Portugals Meister liegt nur noch zwei Punkte hinter dem Tabellenzweiten der Gruppe B, Telekom Veszprém HC aus Ungarn, auf Rang fünf gleichauf mit Polens PGE VIVE Kielce und noch vor Titelverteidiger Vardar Skopje aus Montenegro.

mehr

blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | |